Hinweis zu Cookies.

Der Betreiber dieser Webseite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ihre Auswahl gilt für 30 Tage. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“.

Welche Räume unterstützen Kinder?

Feng Shui im Kinderzimmer

Das Kinderzimmer nimmt eine besondere Stellung ein, da es als aktiver (Yang) Bereich für Spiel und Spaß, für Aufgabe schreiben und lernen aber auch als Schlafbereich (Yin) genutzt werden soll - Ein echter Mehrzweckraum also. Früher war es durchaus üblich - ausreichend Raumangebot vorausgesetzt - Yin und Yang zu trennen - also ein Spielzimmer und ein Kinderschlafzimmer zu machen.

Dies bringt mehrere Vorteile mit sich:

  • Bessere Soziale Entwicklung der Kinder bei gemeinsamen Schlafbereich
  • Geringere Belastung im Schlaf durch statische Felder, verursacht durch Kunststoffspielzeug und Plastikkuscheltiere
  • Die Energie des Raumes kann besser auf die Schlafbedürfnisse abgestimmt werden

Raumaufteilung

  • Trennen Sie klar Schlaf und Spielbereich im Kinderzimmer, vielleicht auch physisch durch halbhohe Kästen
  • Auch Kinder benötigen einen Rückzugsbereich

Materialien

  • je natürlicher desto besser - vermeiden von Kunststoffen und grossen Metallgegenständen im Schlafbereich. Beachten Sie auch versteckte Kunststoffe wie Dispersionsfarben an den Wänden, oder Vorhänge mit hohem Kunstfaseranteil. 
  • Geklebte Fußböden absondieren ständig Lösungmittel - besser schwimmend verlegen
  • ...

Farben

  • Fröhlich und bunt im aktiven Bereich
  • Pastell im Schlafbereich
Kinderzimmer

Auch im Kinderzimmer gilt: Ordnung schaffen, Ordnung halten.

Das Bett

  • die Position des Bettes soll Schutz bieten, Kopfende mit fester Wand und vorallem frei von technischen (Elektro-Smog) und natürlichen (Wasseradern, Gitterkreuzungen..) Störfeldern sein.
  • vermeiden Sie direkte Fenster-Fenster oder Fenster-Tür Linien und Dachschrägen
  • Kopf-und Fusshaupt schenkt Geborgenheit
  • ...

Der Arbeitsbereich

  • Kreativität erfordert, den Blick schweifen lassen zu können. Deshalb sollten Schreibtische sollten so platziert werden, dass der Blick in den Raum geht und die Tür einsehbar ist
  • ...

Bitte senden Sie mir mehr Informationen